FMP TALK No. 23

"Die Vermessung der Medienwelt II"

Neue Medien und neue Kanäle zur Verbreitung von (werblichen) Inhalten sind verfügbar.

Die Messbarmachung dieser Kanäle bleibt dabei eine beständige Aufgabe für die Branche.

Zum zweiten Mal möchte daher das FMP an einem Abend drei spannende Initiativen in Experten-Vorträgen und Diskussionen seinen Mitgliedern vorstellen.

Thema 1: TV-MESSUNG IM KONVERGENTEN ZEITALTER
Nicht nur in Österreich wurde mit den ersten Daten zur Hybridquote zwischen linearer und nicht-linearer TV-Nutzung ein Schritt zur Messung moderner TV-Nutzung getan. Die Diskussion geht noch deutlich weiter – werden Site-Centric-Messungen das gute alte Panel ergänzen oder gar ablösen?Speaker: Christian Haspl (Hutchinson 3 G Austria) und Alke Sulimma (GfK Austria).

Thema 2: DER MEDIA-SERVER UND DIE KAMPAGNENMODULE
Am 17.1. wurde der Gesamt-Datenbestand des Media-Servers veröffentlicht und bietet der Branche nun Daten für crossmediale Reichweiten an. Dafür wurden als Innovation Kampagnenmodule entwickelt.
Was diese können sowie vertiefende Einblicke in die Daten des Media-Servers liefert Joachim Feher, CEO Mediacom.

Thema 3: WER SCHAUT DA HIN? DIGITAL OOH AM PRÜFSTAND
Digitale Screens im Außenbereich boomen aktuell im österreichischen Markt. Was fehlt ist eine (einheitliche) Messung des Angebots. Wir berichten über Initiativen im Bereich Digital Out Of Home.

Die Keynote-Speaker werden jeweils das Thema beleuchten und sich dann den Fragen des Publikums sowie des Moderators Georg Gartlgruber (GroupM) stellen.

Datum

07.03.2017

Zeit

18:30–20:00 Uhr

Ort

Az W – Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1 MQ, 1070 Wien, Österreich

Hier finden Sie den Lageplan

Veranstalter

Forum Media Planung

Freie Plätze

8

Anmeldeschluss

05.03.2017

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht