FMP TALK No. 9

„Mensch oder Maschine – Ist Programmatic Buying die Zukunft der Mediaplanung?“

Durch die Media-Branche geht ein Raunen: Wird Mediaplanung in Zukunft von einer global eingesetzten Software übernommen? Werden Media-Agenturen, Marketing-Büros und Verkaufsmannschaften, wie wir sie bisher kannten, einfach verschwinden und durch Programmierer und Big-Data-Analysten ersetzt? Oder handelt es sich nur um eine Begriffsverwirrung, bei der alle aneinander vorbei reden wie die Blinden vom Elefanten (von denen einer nur den Rüssel erfühlt, der zweite die Ohren, der dritte ein Bein, etc.)

Am 4. März wollen wir bei der FMP-Fachveranstaltung „Mensch oder Maschine – Ist Programmatic Buying die Zulunft der Mediaplanung?“ Klarheit schaffen. Sie werden erfahren, was es mit Real Time Bidding (RTB) und Real Time Advertising (RTA) auf sich hat, wo im österreichischen Markt schon automatisiert eingekauft wird und welche Auswirkungen es möglicherweise auf die Branche hat. Wie viel Effizienz kann wirklich erzeugt werden und welche Insights und Möglichkeiten gehen andererseits verloren? Was haben Kunden tatsächlich davon und wie müssen sich Medien einrichten, um den Anforderungen von Agenturen und Kunden gewachsen zu sein?

Zum Thema wird Moderator Stephan Kreissler (MediaCom) an diesem Abend lokale und internationale Experten von digitaler und klassischer Seite begrüßen, die anschließen an Impulsreferate und Podiumsdiskussion gerne auch direkt Frage und Antwort stehen.

Datum

04.03.2014

Zeit

wird noch bekannt gegeben

Ort

Az W – Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1 MQ, 1070 Wien, Österreich

Hier finden Sie den Lageplan

Veranstalter

Forum Media Planung

Freie Plätze

Noch Plätze frei!

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Achtung: Nutzen Sie die Gelegenheit und senden Sie uns auch gerne vorab Ihre Fragen an und zum Thema Programmatic Buying zu. Entweder per mail an office@forummediaplanung.at oder über https://www.facebook.com/forummediaplanung


Zur Übersicht