Das neue ORF-Gesetz

Podiumsdiskussion mit Franz Prenner (ORF-Enterprise), Tilman Fuchs (ATV), Dr. Elisabeth Ochsner (PanMedia Western), Peter Lammerhuber (MediaCom Vienna), Dr. Friedrich Sticker (Öst. Lotterien), Dkfm. Erich Buxbaum (IAA-Präsident/Unilever Österreich)

Die Werbemöglichkeiten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sollen nach einem neuen Gesetzes-Entwurf drastisch eingeschränkt werden. Dr. Alexander Wrabetz (kaufm?§nnischer Direktor des ORF) spricht von „500 Millionen Schilling Einnahmen-Verlust, alleine durch den Wegfall der Sonderwerbeformen“ (Horizont.at/26. März 2001). Welche Auswirkungen das neue ORF-Gesetz auf die Werbewirtschaft haben wird, welche Werbe-Alternativen angeboten werden, welche Anforderungen die werbetreibende Wirtschaft sowie die Media-Agenturen an die neue Gesetzgebung stellen und ob sich also der Weisenrat auch für unsere Branche als weise darstellt, wird von den Anwesenden diskutiert.

Datum

24.04.2001

Zeit

15:00 Uhr

Ort

wird noch bekannt gegeben